Rambutan - die große Schwester der Litschi - Exotnfrucht.de

Exotenfruchtlogo
MENUE
Menü
Exotenfrucht.de
Direkt zum Seiteninhalt

Rambutan - die große Schwester der Litschi

Obst
Your Language
Rambutan
Rambutan
zoom


Zurück zur Übersicht
Auch genannt:
Rambutan, falsche Litschi, französische Litschi, behaarte Litschi, Hairy Litschi, Litschi cevelu, Nefelio, Ramboutan
Beschreibung:
Sie sehen exotisch aus diese kleinen runden mit roten büschelartigen Stacheln. Die Frucht heißt Rambutan und ist mit den Litschi und den Longanen verwandt. Ihren Ursprung hatten die Früchte, in Malaysia woher auch der Name stammt. Dort nennt man sie "Rambut" was so viel bedeutet wie "Haare". Zu verdanken hat die Frucht ihren Namen der Stacheln an der Frucht. Die Kastanien großen Früchte haben zwar Stacheln die aber sehr weich sind. Im Inneren befindet sich ein weißes Fruchtfleisch, was auch wie die Litschi einen ungenießbaren Kern hat. Der Kern sitzt fest am Fruchtfleisch und lässt sich nur schwer lösen. Am besten in den Mund nehmen und den Kern dann ausspucken. Frische Rambutan ist rot und hat grüne Haare. Dunkle Rambutan, wie die Haare schon schwarz sind, lassen auf lange Lagerung schließen. Der Geschmack ist exotisch süß-säuerlich und sehr erfrischend. Der Geschmack erinnert etwas an Brombeere und Weintraube. Sehr zu empfehlen.

Hauptinhaltsstoffe:
Ihre Hauptinhaltstoffe sind Calcium, Vitamin B und Vitamin C und viele Mineralien.
Verwendung:
Die Frucht selber ist vor allem zum Frischverzehr geeignet, wird aber auch für Salate, Desserts, Kompotts und zu Konserven verarbeitet. Man kann die Rambutan ganz normal in die Hand nehmen und mit den Fingern auseinander drücken. Durch den Druck auf die Frucht platzt die Schale auf und man kann das Fruchtfleisch entnehmen. Wenn Sie Ihren Gästen die Früchte anbieten wollen, empfehle ich die Schale vorher zu öffnen. Sieht dekorativer aus und Ihre Gäste haben kein Problem damit.
Lagerung und Haltung:
Rambutan lässt sich nicht lange lagern. Die Früchte werden Reif gepflügt und dann auf eine lange Reise geschickt. Ich empfehle die Früchte sofort zu verarbeiten. Wenn die Früchte schon älter sind, wird das Fruchtfleisch glasig und die Früchte haben kein Aroma mehr. Es wäre schade wenn man die Rambutan umsonst gekauft hätte.

Medizin:
Was viele nicht wissen, das Rambutan gerne als Diätfrucht genommen wird. Ihr Wassergehalt ist hoch und der Fruchtzucker sättigt den Drang zum Essen. Sie hat viele Ballaststoffe und daher auch kalorienarm.
Bei Verdauungsproblemen hilft die Frucht das Immunsystem zu stabilisieren.
Tipp:
Rambutan sieht, wenn sie frisch ist, immer schön rot aus. Desto länger die Früchte in einem Geschäft liegen werden sie brauner. Wenn sie schon eher schwarz aussehen, bitte liegen lassen. Diese Früchte sind schon sehr lange in dem Verkauf.
Wann erhältlich in Deutschland:

IndonesienThailandMalaysia
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober

November

Dezember

Gästebuch
Facebook
Kennen Sie die Frucht?
Created with A. Lück
Fusszeilenlogo
Zurück zum Seiteninhalt