Granadilla - exotische Crunchyfrucht - Exotenfrucht.de

Exotenfruchtlogo
MENUE
Menü
Exotenfrucht.de
Direkt zum Seiteninhalt

Granadilla - exotische Crunchyfrucht

Obst
Your Language
Grenadilla
Grenadilla


Auch genannt:
Granadilla, Grandilla, Grenadilla, Grenadille, Golden Passionsfruit, Lilikoi, Pomme liane, Süße Granadilla, Sweet Passionsfruit, Süße Passionsfrucht
Beschreibung:
Granadilla gehört zu der Familie der Passionsfrüchte. Ihr Ursprung liegt in den tropischen und subtropischen Gebieten Südamerikas. Jetzt findet man sie auch in Indien, Afrika, Hawaii und bei den Mittelmeerländern. Warum Granadilla? Spanier Eroberer in Südamerika brachten die Frucht mit nach Hause. Weil die Frucht dem Granatapfel ähnlich sah, taufte man die Frucht Granadilla. Was soviel heißt:"kleiner Granatapfel„. Die Granadilla ist hühnereigroß mit einer glatten, eher trockenen bis holzigen Schale. Die Farbe der Schale ist orange und ist gelb gesprenkelt. Das Fruchtfleisch ist gelb weiß und geleeartig. In dem Gelee befinden sich zahlreiche grüne essbare Kerne.
Der Geschmack ist einfach nur köstlich. Sehr typisches exotisches – weinsäuerliches Aroma. Sehr angenehme süße die leicht an Stachelbeere erinnert. Diese Frucht ist mein Top-Favorit bei den Exoten. Wer sie noch nicht probiert hat, sollte das unbedingt tun.

Hauptinhaltsstoffe:
Grenadilla haben einen hohen Anteil an Vitamin C und B1, B2 und B12 sowie Calcium, Kalium und Eisen. Der Saft soll eine beruhigende Wirkung haben und soll auch den Blutdruck senken.
Verwendung:
Grenadilla werden meistens zum Frischverzehr verwendet. Sie eignen sich aber auch prima zu Desserts, Eis, Quark, Saft und anderen Süßspeisen.
Man bricht die holzige Schale einfach auf und löffelt die Grenadilla aus. Die Kerne können mitgegessen werden. Sie sind knackig und passen ideal als Crunchy zu Müsli. Bei feineren Speisen sollte man die Grenadilla durch ein Sieb streichen, sodass die Kerne zurückbleiben
Lagerung und Haltung:
Wenn man die Früchte kühl aufbewahrt, kann man Grenadilla bis zu 2 Wochen lagern.
Medizin:
Der Saft soll eine beruhigende Wirkung haben und soll auch den Blutdruck senken.
Tipp:
Ein besonderes Aroma erreicht man, wenn man die Grenadilla mit etwas Limettensaft, Cognac oder Sahne beträufelt. Aber auch wenn man etwas gemahlenen Pfeffer darüber gibt, wird es ein Geschmackserlebnis.

Wann erhältlich in Deutschland:

SpanienMexicoIsraelTürkei
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Created with A. Lück
Fusszeilenlogo
Zurück zum Seiteninhalt