Amalfi-Zitrone - die wahre Geschmackszitrone - Exotenfrucht.de

Exotenfruchtlogo
MENUE
Menü
Exotenfrucht.de
Direkt zum Seiteninhalt

Amalfi-Zitrone - die wahre Geschmackszitrone

Obst
Your Language
Amalfi Zitronen
Amalfizitrone


Auch genannt:
Zitrone, Citrus limon, Citroen, Citron, Citrone, Lemon, Lemonie, Limone,
Bilder: Exotenfrucht
Beschreibung:
Die etwas schrumpeligen Zitronen von der Amalfi-Küste sind für mich die besten Zitronen die ich jemals probiert habe. Die Schale ist etwas dicker aber dafür essbar. Das weiße an der Schale ist nicht wie bei allen anderen Zitronen bitter, sondern voller Aroma. Die Amalfi-Zitrone ist purer Saft mit einer süßlichen Note. Extrem aromatisch und für mich das absolute Highlight. Sie sehen nicht ganz so schön aus wie die normalen Zitronen. Die Schale ist sehr porig und uneben. Auf den ersten Blick sieht sie alt aus. Wer sie kennt, greift sofort zu. Meistens werden Sie mit Blatt angeboten ein typisches Merkmal der Zitronen. Ich wünschte mir, dass sie jedes Geschäft hätte und nicht diese mit Konservierungsstoffen voll gepumpten Zitronen. Jeder, der die Chance hat sollte den Test machen zwischen den Zitronen und sofort merken, wo der Unterschied ist.
Hauptinhaltsstoffe:
Vitamin A, B 1, B 2, B 6, B12 sowie sehr hoher Vitamin C Gehalt. Salz, Eisen, Zink, Magnesium, Chlorid, Schwefel, sehr viel Kalium, Kalzium, Phosphor, Kupfer.
Verwendung:
Natürlich lassen sich die Amalfi-Zitronen so verwenden wie die normalen Zitronen. Aber es gibt noch viel mehr Sachen, was man mit den Zitronen machen kann. Sie passen ideal zum Kuchen backen, besonders die Schale ist so intensiv fruchtig, dass jeder Kuchen ein Traum wird. Aber auch Cocktails schmecken fruchtiger und intensiver als mit herkömmlichen Zitronen. Ein kleines Stück Schale von der Amalfi Zitrone in einen Gin Tonic wird sie umhauen. Die Schale mitbraten in der Pfanne, wenn sie Fisch zubereiten. Aber auch auf dem Grill für mich ein absolutes Highlight. Grillen Sie Rind oder Lamm. Halbieren Sie die Amalfi-Zitronen legen sie diese mit der Schnittfläche auf den Grill. Wenn die Schnittfläche schön braun ist, hat die Zitrone karamellisiert und wird jetzt über das Fleisch getropft. Ein wahrer Genuss für jeden Grillliebhaber.
Lagerung und Haltung:
Was viele falsch machen isst, dass man die Zitronen immer in der Küche oder bei Zimmertemperatur lagert. Das ist komplett falsch. Zitronen – damit meine ich alle Sorten, sollten kühl im Gemüsefach des Kühlschranks lagern. So bleiben Sie mehre Wochen saftig und prall. Zitrusfrüchte mögen es kühler, dadurch entfalten sie mehr Geschmack.
Medizin:
An der Amalfi Küste schwört man auf die Zitronen und ihrer Heilkraft. Der Saft einer Amalfi Zitrone stärkt das Herz und senkt den Blutdruck. Auch Fieber soll sich mit dem Saft der Amalfi-Zitrone senken lassen. Sie wirken appetitanregend und verdauungsfördernd. Man sagt ihnen auch nach, dass Krebsrisiko stark zu senken. Sie sind gut für die Haut und bekämpfen Pickel von innen. In Amalfi rührt man morgens etwas Wasser mit Zitronensaft an und trinke es dann auf nüchternen Magen. Es soll Müdigkeit, Mundgeruch und Kopfschmerz vertreiben. Auch starker Kaffee mit der Zitrone soll Migräne lindern und einen guten Start in den Tag bringen.
Wussten Sie schon:
Das von den Amalfi-Zitronen der berühmte Limo-cello--Likör hergestellt wird. Er ist der Lieblingslikör der Italiener. Jeder liebt ihn und jeder verehrt ihn. Auch im Ausland wird er immer beliebter und steht für Sonne, Meer und Urlaub.
Rezepte:
Wann erhältlich in Deutschland:

Italien
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
Septemberwenig
Oktober
wenig
November
Dezember
Created with A. Lück
Fusszeilenlogo
Zurück zum Seiteninhalt