Rot weiße Bete - ein wahre Schönheit. - Exotenfrucht.de

Exotenfruchtlogo
MENUE
Menü
Exotenfrucht.de
Direkt zum Seiteninhalt

Rot weiße Bete - ein wahre Schönheit.

Gemüse
Your Language
Tonda di Chioggia
Chiogga
zoom


Auch genannt:
Tonda die Chioggia, Chioggia, rot weiße Bete, Kringelbete, Kringel Bete, gegringelte Bete
Bilder: Exotenfrucht
Sterne
Beschreibung:
In England nimmt man sie sehr gerne. In Deutschland noch relativ unbekannt. Sie ist eine wahre Schönheit unter die Bete Sorten. Ihr Aussehen erinnert gleich an die normale rote Bete wie wir sie kennen. Doch im inneren da überrascht die Bete sehr. Ihr rot weißes Fruchtfleisch lässt sofort die Herzen höher schlagen, wenn man sie nur sieht. Der Geschmack ist nicht so stark erdig wie bei der normalen roten Bete. Sie hat auch einen lieblichen Geschmack und kann auch so roh gegessen werden. Sie ist der Hingucke auf allen Buffets und in Gourmetrestaurants. Aber das kann man auch zu Hause haben. Mittlerweile kann man sie schon kaufen. Und ich kann diese wunderschöne Bete nur empfehlen. Wer sie einmal hat probiert, wird sie immer lieben.
Hauptinhaltsstoffe:
Die rot weiße Bete hat kaum Kohlenhydrate, dafür etwas Vitamin C, hoher Kaliumgehalt, Ballaststoffe und etwas Eiweiß. Man kann die Bete essen und hat kaum ein Sättigungsgefühl. Sie ist gut verdaulich.
Verwendung:
Die rot weiße Bete eignet sich hervorragend zu vielen Gerichten. Wenn man sie kochen möchte, empfehle ich die Bete gut zu waschen und mit Schale in Salzwasser leicht zu kochen. Dadurch verliert sie kaum an Farbe. 35 – 40 Minuten muss man einplanen. Dann einfach schälen, in Stücke schneiden und in Butter schwenken. Ganz anders im rohen Zustand. Dort schält man die Bete und hobelt sie in dünne Scheiben. Man kann sie als Capriccio zubereiten. Dazu ein Dressing aus Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren und sie damit bestreichen. Etwas stehen lassen zum Ziehen und dann mit Ziegenkäse garnieren. Aber auch in Stifte geschnitten passen sie zu allen bunten Salaten. Sie sind knackig und schmecken süßlich.
Lagerung und Haltung:
Die Bete wird schon von Hause aus sehr lange eingelagert. Wenn man sie im Geschäft kauft, sollte man unbedingt darauf achten, dass die Knollen fest sind. Danach können sie noch im Kühlschrank eine ganze Woche im Gemüsefach lagern. Ich z.B. nutze immer einen verschließbaren Frischhaltebeutel. Da bleiben die Früchte feucht drin und bleiben auch fest. Ansonsten empfehle ich den sofortigen Verbrauch, weil sie schnell weich werden.
Tipp:
Achten Sie unbedingt darauf, das die Knollen richtig schön fest sind. Erst dann haben sie auch den tollen Geschmack.
Wann erhältlich in Deutschland:

EnglandNiederlandeFrankreich
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Created with A. Lück
Fusszeilenlogo
Zurück zum Seiteninhalt