Kiwano - erfrischend süß - Exotenfrucht.de

Exotenfruchtlogo
MENUE
Menü
Exotenfrucht.de
Direkt zum Seiteninhalt

Kiwano - erfrischend süß

Obst
Your Language
Kiwano
Kiwano


Auch genannt:
Kiwano, African horned cucumber, Horngurke, große Igelgurke, Höckermelone, Hornmelone, Horngurke, Jelly-Melone, Kiwimelone, Swani melone, Swanimelone
Beschreibung:
Die Kiwano oder auch Hornmelone genannt, sieht aus wie ein kleiner Zierkürbis. Ihr Anblick lässt sofort erkennen, warum die Kiwano auch Hornmelone heißt. Sie ist umhüllt von kleinen Dornen die in der Hand sehr unangenehm wirken. Eine Kiwano ist reif, wenn ihre Schale orange-gelb ist. Im inneren befindet sich eine grüne gallertige Masse, die mit etlichen essbaren Kernen benetzt ist. Sie ist sehr dekorativ und schmeckt erfrischend süß-sauer. Manche sagen die Kiwano schmeckt etwas nach Banane und Zitrone. Ich meine, sie schmeckt etwas fade und braucht deswegen ein wenig Zucker. Erst dann kommt ein erfrischender Geschmack daraus.


Hauptinhaltsstoffe:
Kiwanos haben einen sehr hohen Kalium- und Magnesiumgehalt, reichlich Vitamin C. Außerdem dem sind sie sehr kalorienarm. 100 g Fruchtfleisch einer Kiwano enthalten 22 kcal/92 kj.
Verwendung:
Die Früchte sind ideale Durstlöscher und sind ideal für Dekorationen auf Büfetts und anderen festlichen Tafeln. Wenn man die Früchte so ist, schneidet man sie der Länge nach auf, zuckert die Hälften leicht. Sehr gut schmecken die Früchte, wenn man zusätzlich diese mit etwas Weinbrand oder Zitronensaft beträufelt. Danach etwas Schlagsahne obenauf und dann nur noch genießen. Die Schale ist ungenießbar.
Lagerung und Haltung:
Unreife Kiwanos lassen sich prima bei Zimmertemperaturen nachreifen. Nie im Kühlschrank lagern sonst werden die Früchte fade und schmecken nach gar nichts. Kiwanos halten sich mehrere Wochen bei Zimmertemperatur.
Medizin:
In der Medizin hat die Kiwano nur wenig Bedeutung. Bis auf das die Früchte sich ideal für eine Diät eignen ist, im Augenblick nichts bekannt welchen Nutzen sie noch hat im medizinischen Bereich.
Tipp:
Da die Kiwano nicht dem Obst und auch nicht dem Gemüse zugeordnet werden kann, zählt sie in der Fachwelt zu den Zwittern.
Wann erhältlich in Deutschland:

ItalienIsraelMexicoSpanien
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Created with A. Lück
Fusszeilenlogo
Zurück zum Seiteninhalt